Heidelberger Kreispokal
Saison 2022/23, 3. Runde

Vorbericht zur 3. Runde des Heidelberger Kreispokal in der Rhein-Neckar-Zeitung

Sonntag 14.08.2022, 17:00 Uhr
1. FC Mühlhausen II - ASC Neuenheim II 0:1 (0:0)

Mit weißer Weste und cooler Effizienz ins Viertelfinale

Der ASC Neuenheim II freut sich nach dem 1:0-Erfolg beim 1. FC Mühlhausen II auf das Kreispokal-Derby gegen Ligakonkurrent SG HD-Kirchheim II!

Ohne ein einziges Gegentor ist der ASC Neuenheim II mit seinen starken Keepern Jonas Kürsch und Mert Yavuz ins Viertelfinale des Heidelberger Kreispokals marschiert. Nach den Siegen beim B-Klasse-Topfavoriten FC Germania Meckesheim-Mönchzell (1:0) und beim A-Klasse-Aufsteiger FC Frauenweiler (2:0 ) gewann das Team von Trainer Frank Schüssler, erfolgreich vertreten vertreten durch seine "Co-Coaches" Daniel Hinninger und Matthias Klauditz, auch am Sonntag beim 1. FC Mühlhausen II knapp, aber verdient mit 1:0.

Das Tor des Tages markierte der eingewechselte Dennis Schnepf in der 87. Minute. Der Einzug ins Viertelfinale wurde in der Kabine gebührend gefeiert.

Im Viertelfinale des bfv-ROTHAUS-Kreispokals empfängt der ASC Neuenheim II am Mittwoch, dem 21. September, um 19.00 Uhr auf dem Fußballcampus im Stadtduell der Kreisligisten den Aufsteiger SG HD-Kirchheim II, der sich ebenfalls mit einem 1:0-Sieg beim BSC Mückenloch für das Viertelfinale qualifizierte. Ein Heidelberger Traum-Derby!

RNZ-Bericht

Heidelberg. (RNZ) Im Achtelfinale des Heidelberger Kreispokals hat sich Titelverteidiger FC Rot deutlich gegen den VfB Leimen durchsetzen können. Während Mühlhausen aus der Kreisklasse A ein starkes, wenn auch glückloses Spiel gegen den höheren Kreisligisten aus Neuenheim abliefern konnte, hat sich im Kreisliga-Duell Dossenheim gegen Lobbach durchgesetzt.

1. FC Mühlhausen II - ASC Neuenheim II 0:1. In einem temporeichen Spiel mit vielen Zweikämpfen konnte sich der Gast aus Neuenheim behaupten. Erst kurz vor dem Abpfiff gelang Dennis Schnepf in der 87. Minute durch eine schöne Kombination der Siegtreffer. Tobias Hofmanns Pfostentreffer in der 88. Minute zeigte allerdings, dass Mühlhausen nicht chancenlos war.

Ergebnisse der 3. Runde

1. FC Mühlhausen II: Nils Fehringer (TW), Luis Wickert, Cedric Linder, Lukas Neidig (C), Dominic Bock (78. Nikolai Frank), Meikel Wölm (58. 27 Noah Krauß), Stefano Bulla, Jannik Thome, Josua Grünewald, Nils Libicher, Ersin Tepe (52. Tobias Hofmann) - Trainer: Niklas Kissel

ASC Neuenheim II: Mert Yavuz (TW), Jonas Gimber, Luca Weiler (90. Edgar Hirsch), Markus Berg (58. Dennis Schnepf), Matthias Klauditz, Philipp Knorn, Finn Kölmel (88. Yannick Schnellbacher), David Wehner (C), Fabian Heinen, Marcel-Frank Hirneth, Max Zoller (65. Abdurrahmen Mourad) - Jonas Kürsch (ETW), Timon Milcovic, Masanneh Ceesay, Manuel Caruso, Elias Lang - Trainer: Frank Schüssler

Tore:

2 Karten für ASC Neuenheim II:

Schiedsrichter: Johannes Kolmer (FC Hirschhorn)