Heidelberger Kreispokal
Saison 2022/23, 4. Runde

Vorbericht zur 4. Runde des Heidelberger Kreispokal in der Rhein-Neckar-Zeitung

Mittwoch 21.09.2022, 19:30 Uhr
ASC Neuenheim II - SG HD-Kirchheim II 3:0 (2:0)

Mit kontrolliertem Vollgas ins Kreispokal-Halbfinale

Der ASC Neuenheim II schlägt im Viertelfinal-Derby Stadtderby den Kreisliga-Aufsteiger die SG HD-Kirchheim II

Das energiegeladene Pokalderby zwischen den Heidelberger Kreisligisten hatte seinen ersten Flutlicht-Höhepunkt, als der dynamische ASC-Angreifer Finn Kölmel (Foto: Tizi) im Fünfmeterraum-Getümmel am schnellsten schaltete und zur Neuenheimer Führung vollstreckte (16.). Die bis in die Haarspitzen motivierte Mannschaft von ASC-Trainer Frank Schüssler gab weiter Vollgas und markierte nach Maßflanke von Matthias Klauditz durch Mittelstürmer Dennis Schnepf in imposanter Lewa-Manier den 2:0-Pausenstand (32.).

32. Minute: Nach der Führung durch Finn Kölmel (16.) veredelt ASC-Mittelstürmer Dennis Schnepf den leicht abgefälschten Querpass des ebenfalls stark spielenden Co-Trainers Matthias Klauditz auf raffinierte Lewa-Art zum 2:0-Pausenstand für das energiegeladene Team von Trainer Frank Schüssler.

Nach dem Wiederanpfiff des in sich ruhenden, umsichtigen Schiedsrichters und Fußballkreis-Chefs Johannes Kolmer fightete die SGK vehement, aber vergeblich um den Anschlusstreffer. Die Anatomen setzten auf schnelles, schnörkelloses Umschaltspiel und hätten die flotte Flutlicht-Partie nach einem Lattenknaller von Abdurrahman Mourad (72.) und einen wegen fragwürdigem Abseits nicht anerkanntem Kopfballtrefer (76.) fast vorzeitig entschieden.

Der eingewechselte Angriffswirbler Abdurrahman Mourad bediente kurz vor dem Ende Sturmführer Dennis Schnepf mit einer butterweichen Flanke. Der Doppeltorschütze vollstreckte kalt wie der Abendhauch aus schrägem Winkel zum verdienten 3:0-Endstand.

Mit diesem Derbysieg qualifizierte sich der ASC Neuenheim II eindrucksvoll für das Kreispokal-Halbfinale am 12. Oktober gegen den Klassen-Nachbarn FC Dossenheim.

Joseph Weisbrod

88. Minute: Nachdem sich die nie aufgebende SG HD-Kirchheim II vehement, aber vergeblich um den Anschlusstreffer bemüht hat, verwertet Doppeltorschütze Dennis Schnepf (Nr. 14) eine butterweiche Flanke des eingewechselten Angriffswirblers Abdurrahman Mourad nach eleganter Brustannahme mit einem knackigen Aufsetzer aus schrägem Winkel zum verdienten 3:0-Endstand.

Ergebnisse der 4. Runde

ASC Neuenheim II: Mert Yavuz (TW), Jan Breuninger, Tom Matthias, Nick David Rossbach (77. Fabian Heinen), Luca Weiler (66. Abdurrahmen Mourad), Matthias Klauditz, Markus Berg, David Wehner (C), Finn Kölmel, Dennis Schnepf (89. Yannick Saggau), Max Zoller (57. Elyesa-Adem Korkmaz) - Jonas Kürsch (ETW), Salvador Meyer Reinozo, Edgar Hirsch, Matthias Loois, Yannick Schnellbacher, - Trainer: Frank Schüssler

SG HD-Kirchheim II: Tolga Tanrikut (TW), Robin Egner, Mika Roskamm (77. Kevin Kalabic), Luca Schrank (C) (65. Luis Knoof), Siakra Berete, Yassin Belkihel, Max Riedl (66. Markus Deckert), Frederic Johannes, Moritz Schunk, Christopher Kulik, Marcel Sandritter - Trainer: Mathias Fuzon

Tore:

Schiedsrichter: Johannes Kolmer (FC Hirschhorn)