Heidelberg Kreisliga
Saison 2014/15, 6. Spieltag

Vorbericht zum 6. Spieltag in der Rhein-Neckar-Zeitung

Sonntag 21.9.2014, 15:00 Uhr
FV Nußloch - ASC Neuenheim 1:4 (1:1)

Aufstellung des ASC Neuenheim
  1. Burak Polat
  2. Tim Friesendorf
  3. Patrick Helten
  4. Vincenzo Terrazzino
  5. Florian Wörner
  6. Florian Kohlmann
  7. Juan Pablo Valdez (85. Konstantin Doerr)
  8. Marcel Schmidt
  9. Boris Gatzky
  10. Serdar Özbek
  11. Sebastian Prior
  12. Daniel Toma
  13. Konstantin Doerr
  14. Christo Paulo
  15. Vincent Gottmann
  16. Paul Grafe
  17. Dean Vukovic
  18. Felix Frank (ETW)
Tore
  • 1:0 15.Min Kevin Rottmann
  • 1:1 30.Min Florian Kohlmann, nach Vorlage von Serdar Özbek
  • 1:2 54.Min Sebastian Prior, nach langem Ball von Florian Wörner
  • 1:3 65.Min Serdar Özbek, Pass von Boris Gatzky
  • 1:4 80.Min Sebastian Prior, Kopfball nach Ecke von Boris Gatzky

2 Karten für Neuenheim

  • 85.Min Gelb für Juan Pablo Valdez
  • 87.Min Gelbrot für Sebastian Prior

Dem Spitzentrio dicht im Nacken

Als die beiden Clubs am 13. April zuletzt aufeinander trafen, kassierte der ASC gegen den Tabellenbachbarn aus Nußloch die vierte Niederlage in Folge. Ein halbes Jahr später setzte Neuenheim - wiederum gegen den Tabellennachbarn seinen Blitzmarathon fort und holte aus den letzten vier Spielen die Maximalausbeute von 12 Punkten. Im Dauerregen von Nußloch ging der Gastgeber mit dem ersten Torschuss in Führung. Der Ex-Horrenberger Kevin Rottmann brachte sich mit einem schnellen Antritt clever in Position und vollstreckte flach ins lange Eck. Danach dominierte der von Trainer Alex Stiehl taktisch gut gebriefte Gast aus Heidelberg, erarbeitete sich einen Eckball nach dem anderen. Doch die daraus resultierenden Abschlüsse, Kopfbälle am langen Pfosten, verfehlten ihr Ziel. Nach einem weiteren messerscharfen Eckball von Vincenzo Terrazzino der fällige Ausgleich. Aus dem Hinterhalt müsste Florian Kohlmann schießen. Der erneut starke Ex-Nußlocher schoss - und traf mit seinem hochprozentigen Flachmann zum 1:1 ins linke Toreck (30.). Kurz vor der Pause küsste Vincenzo Terrazzinos raffinierter Freistoß an der Mauer vorbei den kurzen Pfosten (42.)

Immer besser in der Kunst der Selbstverteidigung - und vorne trifft immer einer!

Auch nach dem Wechsel hatte der Gast die besseren Regensensoren, das zielstrebigere Konzept und drängte energisch auf die Entscheidung. Und die gelang innerhalb von knapp 20 Minuten. Zunächst setzte der unermüdliche Sebastian Prior nach einem langen Pass von Florian Wörner beherzt nach, luchste dem FV-Keeper den Ball ab und schob ihn zum 1:2 über die Torlinie (54.). Kurz darauf touchierte ein subtil angeschnittener Freistoß von Kapitän Boris Gatzky den Nußlocher Pfosten (57.). Acht Minuten später eine neue Seite in der Erfolgsgeschichte von Alibaba, dem Strafraumräuber. Kreativmann Boris Gatzky passte zentimetergenau in den Lauf von Serdar Özbek. Der Neuenheimer Alibaba zog ansatzlos ab. Sein abgefälschtes Geschoss senkte sich unhaltbar für den FV- Torwart unter die Latte (65.). Nach einem rasanten Flügelsolo von Florian Kohlmann, den sein Ex-Verein schmerzlich vermissen dürfte, flankte der Ex- Nußlocher flach und weit in den Strafraum. ASC-Marathonmann Florian Wörner rauschte heran und zog ab, verfehlte aber den linken Torwinkel.

Die ASC-Defensive versteht sich immer besser auf die kollektive Kunst der Selbstverteidigung und ließ nur wenige gefährliche Aktionen zu. Und wenn dann doch ein Nußlocher Abschluss auf die Neuenheimer Beziehungskiste kam, war ASC- Torwart Burak Polat voll auf dem Posten. So wehrte er einen tückischen Aufsetzer in der 76. Minute glänzend ab. Dann machte der ASC den patschnassen Sack endgültig zu. Einen Eckball von Boris Gatzky köpfte der ebenso unberechenbare wie lauffreudige Doppeltorschütze Sebastian Prior listig zum 1:4-Endstand ins kurze Eck (80.). Entsprechend ausgelassen war die Stimmung nach dem hoch verdienten Auswärtssieg in der Kabine siehe Foto.

Am nächsten Samstag um 17.00 Uhr kann der ASC Neuenheim (12 Punkte) mit einem Heimsieg den VfB Eberbach (15 Punkte) vom dritten Tabellenplatz verdrängen.

Joseph Weisbrod

Spieltag und Tabelle