Bezirksliga Heidelberg
Saison 1999/2000, 27.Spieltag

Samstag, 22.April 2000 , 16 Uhr
VfB St.Leon - ASC Neuenheim 1:2 (0:1)

Aufstellung des ASC Neuenheim
  1. Jan Meyer
  2. Andreas Bardelli
  3. Walter Gehrig
  4. Holger Zimmer
  5. Christoph Verhalen
  6. Mario Gonzalez-Perez
  7. Michael Gehrig
  8. Sebastian Metz (60. Necmi Dereli)
  9. Ralf Brandner
  10. Michael Nägle
  11. Marc Saggau (89. Dirk Wienke)
  12. Necmi Dereli
  13. Dirk Wienke
  14. Dieter Hafner
  15. Burkhard Kunzmann (ETW)
Torschützen
  • 0:1 15.Min Mario Gonzalez-Perez
  • 1:1 75.Min Robert Dörfler
  • 1:2 76.Min Michael Nägle, nach Solo und Querpass Ralf Brandner

Das rassige, meist faire Verfolgerduell zwischen dem Dritten und dem Vierten der Bezirksliga drohte in der damatischen Schlussphase zu eskalieren, als der Schiedsrichter durch unorthodoxe Entscheidungen für Hektik sorgte. So mußte ASC-Mittelfeldakteur Mario Gonzalez Perez in der Nachspielzeit erstmals in seinem Leben wegen einer roten Karte vom Platz. Der an diesem Sonnentag überragende Neuenheimer hatte bei seinem schnellen Antritt auf dem rechten Flügel einen Abwehrspieler übersprungen, um dessen Grätsche zu entgehen, und berührte ihn dabei unabsichtlich. Diese Selbstschutzmaßnahme interpretierte der Schiedsrichter so gründlich falsch, daß er ihn des Feldes verwies. Hätte er dem laufstarken Spanier die Green Card gezeigt - die Zuschauer wären weniger überrascht gewesen. Hauptdarsteller Gonzalez Perez war es auch, der den ASC in der 15. Minute nach einem Solo la Raul in Führung brachte. Bei seinem listigen Torschuss passte kein Spargel mehr zwischen Ball und Pfosten. Eine Viertelstunde später ging der ASC-ICE Ralf Brandner auf die Reise Richtung VfB-Bahnhof. Da half nur noch die Notbremse, deren Auslöser die rote Karte sah. Nach dem Wechsel machten die Spargeldörfler aus der Unterzahl-Not eine Tugend und kämpften - nomen es omen - wie die Löwen um den vom ASC-Keeper Jan Meyer mehrfach glänzend verhinderten Ausgleich. Der fiel schließlich doch noch nach einem der gefährlichen, wegen angeblicher Abseitsstellung verpufften ASC-Konter durch Robert Dörfler (75.) Im Gegenzug raste Brandner erneut davon und und passte klug auf den Neuenheimer "Top Gunner" Michael Nägle, der sich die Chance nicht entgehen ließ. Schade, daß dieser Fußballkrimi ein so unerfreuliches Ende fand - siehe oben.

Joseph Weisbrod

Res. 2:0

Spieltag und Tabelle