Heidelberg Kreisliga
Saison 2021/22, 12. Spieltag

Vorbericht zum 12. Spieltag

Sonntag 17.10.2021, 15:00 Uhr
VfL Heiligkreuzsteinach - ASC Neuenheim II 1:3 (0:1)

Beim fünften ASC II-Seriensieg der nächste Hattrick

Nach Kapitän David Wehner schlägt auch Ralf Berger dreimal zu und trägt maßgeblich zum ungefährdeten Neuenheimer 3:1-Erfolg beim VfL Heiligkreuzsteinach bei!

Mit dem fünften überzeugenden Sieg in Folge bleibt der ASC Neuenheim II als Tabellenvierter (24 Punkte) dem Spitzentrio FV Nußloch (31), TSV Rettigheim (29) und FC Rot (25) - bei zwei Spielen weniger! - dicht auf den Fersen. Nach dem Hattrick von Kapitän David Wehner beim 4:1 am letzten Sonntag gegen den Eberbacher SC ließ der wieder genesene Torjäger Ralf Berger den nächsten Dreierpack eines ASC-Spielers folgen.

Ein Garant für die Erfolgsserie ist die ASC-Abwehr um das zentrale Klasse-Tandem Jan Breuninger und Lennart Junge. Mit nur acht Gegentoren stellt das Schüssler-Ensemble die bisher beste Defensive der Kreisliga HD.

ASC II-Trainer Frank Schüssler resümiert:

"Unter dem Strich war es ein verdienter Sieg in Heiligkreuzsteinach. In der ersten Halbzeit haben nichts zugelassen und selbst 2-3 sehr gute Einschussmöglichkeiten liegen lassen. Nach einer schnellen Umschaltaktion bediente Kim-Jonathan Kaul seinen Sturmkollegen Ralf Berger, der nur noch einschieben musste.

In der zweiten Halbzeit hatten wir Glück, als Heiligkreuzsteinach eine seiner wenigen Torchancen nicht verwerten konnte. Das 2:0 war ein Spiegelbild zum 1:0. Kim-Jonathan Kaul setzt sich am Flügel durch und bedient Ralf Berger freistehend im Fünfmeterraum. Das Tor des Tages erzielte Ralf Berger mit einem Volleyschuss aus 20 Metern Nach einem Abstimmungsfehler konnte Heiligkreuzsteinach mit dem 1:3 Ergebniskosmetik betreiben."

Joseph Weisbrod

RNZ-Bericht

VfL Heiligkreuzsteinach - ASC Neuenheim II 1:3. Neuenheim "zwo" begann druckvoll, Ralf Berger veredelte einen Konter zur verdienten Führung (27.). Kurz nach der Pause schnupperte "Heilig" kurzzeitig am Ausgleich, ehe der ASC wieder das Ruder übernahm und sich Torchance um Torchance erspielte. Zwei davon nutzte abermals Berger, der mit einem raffinierter Heber von der Strafraumgrenze (78.) den Hattrick perfekt machte. Tim Abfalterer nutzte einen Abstimmungsfehler in der Gästedefensive zum 1:3-Endstand.

ah

Spieltag und Tabelle

VfL Heiligkreuzsteinach: Luca Barho, Alexander Jakob (76. Timo Scholl), Andreas Beckenbach, Benjamin Huwer (70. Marvin Gärtner), Oliver Mahrt, Jonas Emmerich (76. Sebastian Wambsganß), Matthias Wiesinger, Samuel Gärtner, Pascal Beisel, Tim Abfalterer, Malon Weiher (70. Julian Emmerich) - Trainer: Oliver Mahrt

ASC Neuenheim II: Leif Lichtenberger, Lukas Körmös (69. Marvin Haase), Jan Breuninger, Lennart Junge, Finn Kölmel (78. Lukas Gischke), Daniel Hinninger, Matthias Klauditz (78. Jonas Gimber), David Wehner, Kim-Jonathan Kaul, Ralf Berger, Maximilian Kuberczyk - Jonas Kürsch (ETW), Felix Dipper, Dennis Schnepf, Valentin Starz - Trainer: Frank Schüßler

Tore:

Besondere Vorkommnisse

Schiedsrichter: Nicolas Heuss