Heidelberg Kreisliga
Saison 2020/21, 6. Spieltag

Vorbericht zum 6. Spieltag

Sonntag 11.10.2020, 12:30 Uhr
ASC Neuenheim II - VfB Leimen 3:0 (1:0)

Eine reife Teamleistung

Der ASC Neuenheim II bleibt auch im Spitzenspiel gegen VfB Leimen zuhause ohne Punktverlust und Gegentor, gewinnt souverän mit 3:0 (1:0) und ist wieder Kreisliga-Zweiter!

Mit dem abgeklärten Sieg im Kreisliga-Spitzenspiel gegen Aufstiegs-Aspirant VfB Leimen erobert der ASC Neuenheim II (13 Punkte) den zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter FV Nußloch (16) zurück und bleib dank seiner überdurchschnittlichen Defensive auch im dritten gewonnenen Heimspiel ohne Gegentreffer (11:0 Tore!).


Antonio Jochmann

Nach dem Rasenschach der Anfangsphase köpft der bärenstarke Innenverteidiger Fabian Springer den ASC nach einem Maßeckball von Marvin Haase via Innenpfosten in Front (22.). Die einzige kritische Situation für die Neuenheimer Abwehr in der ersten Hälfte gibt es nach einem potenziell elfmeter-verdächtigen Strafraum- Vergehen am stämmigen VfB-Torjäger Daniel Reinmuth (29.).

Kurz darauf dribbelt der quecksilbrige Antonio Jochmann (Hauptfoto: Weisbrod) allein auf den VfB-Torwart zu. Doch der 19jährige Modoulamin Danjo (Foto: mit dem Ex-Leimener Famara Sanyang) wehrt den Nahschuss mit seinem Astralkörper glänzend ab (32.).


Modoulamin Danjo (li) mit dem Ex-Leimener Famara Sanyang (Foto: Weisbrod)

VfB unter Dauerbeschuss: Es hätte noch schlimmer kommen können für Leimen!

Nach dem Seitenwechsel dominiert die Mannschaft von ASC-Trainer Frank Schüssler. Der Spielaufbau aus der sicheren Abwehr mit der schier unüberwindbaren Innenbastion Fabian Springer und Jan Breuninger wirkt reifer und durchdachter als beim VfB. Und vorne häufen sich die Torchancen. Doch der hochgewachsene VfB- Torwart Modoulamin Danjo, trotz zweier Fehler bester Mann auf dem Platz, pariert gleich mehrere Nahschüsse von Ralf Berger, der außerdem die Latte trifft (61.), Kim-Jonathan Kaul und Marvin Haase geradezu phänomenal.

Während ASC-Torwart Sven Goos sich mangels Gelegenheiten kaum auszeichnen kann, erleidet die Mannschaft von VfB-Coach Andreas Stober in der 80. Minute den Shutdown. Lukas Kanuscak stößt in den perfekt dosierten Eckball von Jannik Muthny und köpft die Kugel zum 2:0 ins kurze Eck - siehe voriger Videopost. Der eingewechselte Muthny ist es dann auch, der dem jungen VfB-Torwart den Ball abluchst und kurz vor dem Abpfiff den hoch verdienten 3:0-Endstand markiert (90. + 1).

Text & Fotos & Torvideo: Joseph Weisbrod

Spieltag und Tabelle

ASC Neuenheim II: Sven Goos, Jan Breuninger, Fabian Springer, Julian Khayat, Lukas Kanuscak, Felix Dipper (46. Kim-Jonathan Kaul), Matthias Klauditz, David Wehner, Ralf Berger (84. Daniel Hinninger), Antonio Jochmann (72. Jannik Muthny), Marvin Haase (90. Lukas Körmös) - Noel Uhlein (ETW), Tyrell Odinma, Dennis Schnepf - Trainer: Frank Schüssler

VfB Leimen: Modoulamin Danjo, Paul Gerlach, Nico Chatzitheodorou, AdriÓ Gˇmez Valent (74. Kiartiphan Juiprakhon), Kevin Zuber, Daniel Reinmuth, Mirco Herbel, Luis Federolf (72. B. Oldenburg), Tim Selzer, Luca Linhart (60. Alessio Milano), Can Öztürk - Trainer: Andreas Stober

Tore:

3 Karten für ASC Neuenheim II:

Schiedsrichter: Dennis Eling (Heidelberg)

Zuschauer: 50