Landesliga Rhein-Neckar
Saison 2016/17, 12. Spieltag

Vorbericht zum 12. Spieltag

Sonntag 06.11.2016, 14:30 Uhr
ASC Neuenheim - FC Victoria Bammental 1:3 (1:1)

Aufstellung des ASC Neuenheim
  1. Sven Goos
  2. Medin Dokara
  3. Roman Haas
  4. Boris Gatzky
  5. Daniel Janesch
  6. Michael Rebmann
  7. Florian Wörner (81. Paul Grafe)
  8. Moritz Furrer (76. Maximilian Kuberczyk)
  9. Theo Jaspert
  10. Patrick Schleich (89. Mark Servatius)
  11. Caner Tilki

  12. Paul Grafe
  13. Robert Scheel
  14. Maximilian Kuberczyk
  15. Konstantin Doerr
  16. Mark Servatius
  17. Nikolas Plankert
  18. Dominic Treiber (ETW)
Tore
  • 1:0 8.Min Boris Gatzky, Vorarbeit von Caner Tilki
  • 1:1 37.Min Patrick Orf
  • 1:2 47.Min David Bechtel
  • 1:3 56.Min Stefan Wurm

1 Karten für Neuenheim

  • 31.Min Gelb für Patrick Schleich

Neuenheims Neunte: Aufsteiger ASC trotzt neuem Tabellenführer FC Bammental vergebens!

Für den neuen Tabellenführer lief die Partie beim Aufsteiger zunächst keineswegs so, wie der Nachname von FCB-Trainer Volkan Glatt vermuten lässt. Bereits in der 8. Minute verschaffte der ASC sich nach Vorarbeit von Caner Tilki und einer verunglückten Kopfballabwehr durch einen grandiosen Volleyschuss von Kapitän Boris Gatzky (Foto) hinein in den Winkel eine ideale Ausgangsposition.

Doch der selbstsichere Favorit aus Bammental ließ bald darauf seine Gestaltungs- und Offensivkraft aufblitzen. Und nötigte ASC-Torwart Sven Goos mit einem gefährlichen Kopfball zur einer Glanzparade (21.). Fünf Minuten später hatte der Ex-Bammentaler Michael Rebmann nach einem Schuss von Moritz Furrer das 2:0 auf dem Fuß, traf den Ball aber mit dem Innenrist nicht optimal und "schenkte" ihn dem dankbaren FCB-Keeper Florian Hickel (26.).

Besser machte es der Neuenheimer Angreifer weitere fünf Minuten nach dieser Topchance. Eine rechte Maßflanke von Daniel Janesch köpfte Michael Rebmann vor den Augen seiner Eltern und von Ex-Trainer Uli Brecht mit perfekter Performance auf das Gästetor. Doch Ex-Kollege Florian Hickel, ein Meister seiner Zunft, lenkte das Kopfgeschoss gerade noch über die Querlatte (31.). Die Mannschaft von Volkan Glatt zog nun ihr variables, schnelles Pass-and-Go-Spiel auf und belohnte sich mit dem Ausgleich durch den zuverlässigen Abwehrchef Patrick Orf, der eine linke Hereingabe von Kapitän Benedikt Lutz mit seinem Rotschopf im rechten Eck versenkte (36.).

Nach ASC-Frühtraumtor von Boris Gatzky dreht der clevere FCB die Partie!

Mit einem überfallartigen Angriff drehten die ballgewandten Victorianer nach dem Wiederanpfiff des vorzüglichen jungen Schiedsrichters Roy Dingler (1. FC 08 Birkenfeld) das zuvor ausgeglichene Match. FCB-Zehner David Bechtel staubte lässig zum 1:2 ab (47.). Als Stefan Wurm, mit fünf Treffern neben den Sturmkollegen Carsten Klein (7) und Robin Welz (5) ebenfalls im oberen Ranking der fupa.net-Torjägerliste vertreten, ein kapitales ASC-Missverständnis aus der Klassiker-Rubrik "Nimm du ihn, ich hab' ihn sicher!" kurz entschlossen zum 1:3 und seinem fünften Saisontreffer nutzte, war die sehenswerte Partie nach einer knappen Stunde (57.) vorzeitig entschieden.

Mit den quirligen Vollgasgebern Max Kuberczyk und Paul Grafe wechselte ASC-Coach Alex Stiehl zwar neue Power im Mittelfeld ein. Doch die Anatomen verfügten an diesem Sonntag nicht mehr über das fußballerische Skalpell und die schöpferischen Mittel, um die drohende Niederlage gegen den mit viel Qualität ausgestatteten neuen Spitzenreiter abzuwenden.

Der in Topform befindliche Neuzugang Jannick Oestreich wird dem Landesliga- Neunten auch beim Stadtderby am nächsten Sonntag beim wieder erstarkten Tabellenfünften TSV Wieblingen (4:1 beim SV Waldhof II)!) und in den restlichen Begegnungen des Jahres 2016 fehlen. Der Schlüsselspieler im Neuenheimer Maschinenraum zog sich im Trainingsspiel am Freitag einen Schlüsselbeinbruch zu und muss operiert werden. Gute Besserung und vor allem Heilung wünschen Dir, lieber Jannick, alle ASC-Menschen!

Joseph Weisbrod

ASC Neuenheim: Goos - Dokara, Haas, Wörner (80. Grafe), Tilki, Janesch, Gatzky (C), Schleich (89. Servatius), Furrer (73. Kuberczyk), Rebmann, Jaspert

FC Victoria Bammental: Hickel Brunner (90. Riegler), Meinfelder (74. Rensch), A. Welz, Bechtel, Wurm (70. Pietsch), Orf, Lutz (C), Klein (81. Grund), R. Welz, Wacknitz

Spieltag und Tabelle