Heidelberg Kreisklasse A
Saison 2016/17, 15. Spieltag

Vorbericht zum 15. Spieltag

Sonntag 20.11.2016, 15:00 Uhr
ASC Neuenheim II - FC Schatthausen 4:2 (1:0)

Aufstellung des ASC Neuenheim II
  1. Dominik Wenz
  2. Neil Kranzhöfer
  3. Felix Frank
  4. Daniel Rhein
  5. David Wehner
  6. Robert Scheel (46. Peter Weis)
  7. Daniel Hinninger (46. Valentin Bleß)
  8. Emanuel Smarsly
  9. Mathias Riedesel (85. Christoph Helfenritter)
  10. Patrick Helten
  11. Alexander Dettke (70. Vincent Stüber)
  12. Vincent Rammelsberg
  13. Stefan Knoop
  14. Christoph Helfenritter
  15. Peter Weis
  16. Vincent Stüber
  17. Valentin Bleß
  18. Marc Saggau
  19. Jacob Insua (ETW)
Tore
  • 1:0 41.Min Mathias Riedesel
  • 2:0 54.Min Alexander Dettke
  • 2:1 57.Min Daniel Rolli
  • 2:2 61.Min Hassinullah Sanabary
  • 3:2 84.Min Emanuel Smarsly
  • 4:2 90.Min Peter Weis

2 Karten für Neuenheim

  • 52.Min Gelb für Alexander Dettke
  • 59.Min Gelb für Mathias Riedesel

Neuenheim II feiert dritten Sieg in Folge!

Den dritten Sieg in Folge sicherte der Aufsteiger sich trotz einer unerklärlichen Schwächephase nach der 2:0-Führung mit einer famosen letzten halben Stunde des Kaliners "ASC on Fire" letztlich doch noch klar und hochverdient. Nachdem der junge, hochtalentierte Neuenheimer Torwart Dominik Wenz mehrfach glänzend pariert hatte, ging der ASC gegen Ende einer umkämpften Halbzeit durch einen prägnanten Flachschuss ins lange Eck von Kapitän Mathias Riedesel in Führung (41.).

Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff des guten, wenn auch nicht immer richtig liegenden Schiedsrichters Erich Lindenthal kratzte SG-Keeper Marco Schweickert einen Schuss von Emanuel Smarsly gerade noch von der Linie zu seinem Unglück jedoch vor die produktiven Füße von Peter Weis, der den abgewehrten Ball mit Übersicht auf den langen Pfosten flankte. Dort spannte Alexander Dettke seinen Körper wie einen Bogen und vollstreckte entschlossen zum 2:0 (55.) siehe Torvideo auf ASC Facebook.

Doch wie gewonnen, so zerronnen: Der kampfstarke Gast wehrte sich mit Erfolg und glich mit einem Doppelschlag durch Daniel Rolli (57.) und Hassinullah Sanabary (61.) aus. Jetzt zeigte das Team von Trainer Timo Mifka, dass es Charakter und mentale Kraft hat! Mit einem furiosen Angriffswirbel siegte der ASC durch zwei fulminante Geschosse von Emanuel "Danger" Smarsly (85.) mit seinem 8. Ligator und Peter Weis (90.).

Der ASC Neuenheim II belegt nun mit 25 Punkten einen für einen Aufsteiger hervorragenden 7. Tabellenplatz.

Joseph Weisbrod

Spieltag und Tabelle