Kreisliga Heidelberg
Saison 2012/13
Vorbericht zum 6. Spieltag

Dilsberg will auf den Gipfel zurück

Am Sonntag kommt Tabellenführer Mühlhausen

Heidelberg. (nb) Eigentlich herrschte vor der Runde Einigkeit. Eine schwere Saison stünde den Aufsteigern 1. FC Mühlhausen undFCSchatthausen bevor. Zwar hatte man im Vorjahr die A-Klasse nach Belieben dominiert. In der Kreisliga weht jedoch ein anderer Wind. Das hatte in der vergangenen Runde der BSC Mückenloch erlebt. Als Aufsteiger war man mit hohen Ambitionen gestartet und konnte den direkten Abstieg am Ende nur knapp verhindern. Auch die RNZ prognostizierte daher dem BSC sowie den beiden Aufsteigern einen heißen Kampf um den Klassenverbleib. Freilich sind nach fünf Spieltagen noch keine Entscheidungen gefallen. Dennoch zeichnet sich ab, dass die vermeintlichen Außenseiter unterschätzt wurden.

Der 1. FC Mühlhausen grüßt von der Tabellenspitze! Zwölf Punkte konnte die Elf um Spielertrainer Rouven Müller aus fünf Partien mitnehmen einen mehr als der BSC Mückenloch. Das Team von Trainer Klaus Specht rangiert ungeschlagen auf Rang zwei. Auch der FC Schatthausen hat mit zehn Punkten auf Rang fünf einen Start nach Maß hingelegt.

Das man am Sonntag um 15 Uhr Mühlhausen als Tabellenführer auf dem Dilsberg empfängt, damit hatte auch Trainer Jens Großmann nicht gerechnet. "Ich hatte sie als starken Aufsteiger eingeschätzt, die Tabellenführung ist dennoch eine große Überraschung", staunt Dilsbergs Trainer. Somit kommt es zu einem echten Spitzenspiel. Denn die Großmann- Elf ist ungeschlagen egal ob in der Vorbereitung, im Pokal oder im Ligabetrieb. Vor einer Woche stand man ganz oben, musste dann aber kampflos zusehen, wie die Konkurrenz vorbeizog. Am Sonntag will Dilsberg die Tabellenführung zurück. "Das ist das Ziel", sagt Großmann selbstbewusst.

Schon im vergangenen Jahr spielte der FCD eine starke erste Kreisligasaison und landete auf Rang sechs. "Unsere wenigen Neuzugänge haben sehr gut eingeschlagen", freut sich Großmann nun über einen breiter aufgestellten Kader. Mit Benjamin Rittmeier, Mirco Daske (beide SV Waldhilsbach) und Yasin Yenice (Käfertal) sei "nochmals richtig Qualität dazugekommen", sagte der Trainer.

Die tollen Leistungen der letzten Wochen haben rund um den Dilsberg eine Euphorie entfacht, "bei den Spielern, aber auch im ganzen Umfeld." Dennoch will man an der Zielsetzung, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen, festhalten. Großmann verspricht: "Wir wissen, wo wir herkommen und werden den Ball flach halten."


Freitag, 14.9.2012, 19:00 Uhr
SpVgg Baiertal   - VfB Leimen

Freitag, 14.9.2012, 19:30 Uhr
ASC Neuenheim    - FC Schatthausen

Samstag, 15.9.2012, 17:00 Uhr
TSV Pfaffengrund - SpVgg. Neckargemünd

Sonntag, 16.9.2012, 15:00 Uhr
1.FC Dilsberg    - 1.FC Mühlhausen
SG Horrenberg    - TSV Handschuhsheim
TSV Rettigheim   - 1.FC Wiesloch
VfB Wiesloch     - FC Rot
SG Dielheim      - FV Nußloch

BSC Mückenloch spielfrei


Rhein-Neckar-Zeitung vom 14.9.2012